Zine » Einfaches Faltbuch selbst machen

Zines sind kleine Faltbücher, die sich ganz einfach aus einem A4 Papier herstellen lassen. Die Bezeichnung “Zine” leitet sich vom Begriff Magazine ab. Ich liebe Zines, weil sie so einfach herzustellen und so wandelbar sind.

Du kannst die Inhalte für dein Zine entweder gestalten, bevor du es zu einem Minibuch faltest, oder du erstellst es mit einem leeren Blatt Papier und füllst es im Nachhinein mit Inhalten. Gestaltest du dein Zine vor dem Falten, hast du die Möglichkeit, das DinA4 Papier vor dem Falten zu kopieren und so mehrere Ausgaben deines Buches herzustellen. Achte dabei jedoch darauf, dass du die richtige Reihenfolge der Seiten beibehältst (Dafür habe ich sie extra für dich unten in der Anleitung eingezeichnet). Seite 1 entspricht hierbei der Vorderseite, Seite 8 ist die Rückseite deines Zines.

Ich persönlich bastle meistens mit weißem Papier und befülle mein Zine nachträglich mit Leben. Außerdem beklebe ich die erste Seite oftmals mit buntem Papier oder Karton, um den “Einband” zu verstärken und meinem Zine noch mehr den Look eines Minibuches zu geben.

Zine Faltanleitung

  1. Falte das Papier waagerecht in der Mitte. Hast du dein Zine schon vorab gestaltet, achte darauf, dass dein Design nach außen zeigt. Klappe das Papier wieder auf und falte es anschließend senkrecht in der Mitte, wieder mit dem Design nach außen.

2. Falte das Papier nun anhand der gestrichelt eingezeichneten Linie nochmals senkrecht, diesmal mit der Schrift nach innen. Klappe diesen Teil wieder auf. Nimm die Schere und schneide das Blatt an der geschlossenen Seite bis zur Mitte ein.

3. Klappe alles wieder auf und falte das Papier nochmals senkrecht in der Mitte, wieder mit dem Design nach außen.

4. Wenn du das Zine von oben betrachtest, siehst du nun das Loch, dass du mit der Schere geschnitten hast. Fasse das Buch an den geschlossenen Seiten an und schiebe es vorsichtig zusammen.

5. Auf diese Weise entsteht zunächst eine Sternenform, die du zu deinen Buchseiten falten kannst.

6. Die Seiten kannst du nun so zusammenklappen, dass ein Faltbuch mit 8 Seiten entsteht (einschließlich Vorder- und Rückseite).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.